060 Kenia Mamma Afreeka 2014 Kinderräder

Diesmal möchte ich über eine nicht alltägliche Aktion berichten. Wie schon in zurückliegender Zeit, hat sich erneut mein Freund Rüdiger bei mir gemeldet und mir 20 Jugendfahrräder für ein Afrikaprojekt angeboten.

Nun kommt das Besondere, er ist Projektleiter eines jungen Teams aus Schülern, die eine Firma betreiben, die sogenannte Velo Schenkendorf sGmbH in Freiburg.  Mein Respekt gehört allen im Team  und ich möchte diese so wertvolle Arbeit hier unter www.veloschenkendorf.de  allen Lesern  meines Artikels ans Herz legen.

Am 4.11. 2014 konnte ich die Räder vor Ort abholen und wie immer wurde ich tatkräftig unterstützt, wofür ich mich nochmals bei allen, die geholfen haben, bedanken möchte.

Die Fahrräder werden von Schülern in Kenia schon freudig erwartet und von Maria vor Ort dementsprechend verteilt. Hier möchte ich Ihr Projekt < Raus aus dem Slum-zurück aufs Land! > unter www.mamma-afreeka.org vorstellen und zugleich einen Aufruf starten, dies finanziell zu unterstützen. Es werden Werkzeuge aller Art für die Landwirtschaft benötigt. Aber auch der geplante 20ft Container 2015 mit Hilfsgütern verursacht Kosten. Danke an die Unterstützer und selbstverständlich gibt es Spendenbescheinigungen.

Die 20 Jugendfahrräder werden von mir wie folgt aufgeteilt: 15 Stück werden nach Kenia abgegeben und 5 Stück wird der von mir ausgesuchte Verein www.dominica-charity.org erhalten.

Darüber werde ich einen gesonderten Artikel schreiben und wie gehabt Bilder einfügen.

Schreibe einen Kommentar