021-Burkina Faso/Kamerun-2012-Modellbau

Jeannette_undMama_nachOPHumanitäre Hilfe ist Dienst am Nächsten

Wir, die Modellbaufreunde Südbaden, wollen während der Modellbaumesse vom 9.3. bis 11.3.2012 zwei Kinderhilfsprojekte in Afrika unterstützen.
Wir bauen nicht nur außergewöhnliche Schwertransporter, Bagger, Autokranen, Polizei, THW, Feuerwehrfahrzeuge und Road Trains, sondern wir präsentieren diese Modelle auch auf unseren Dioramen, die in Südbaden in dieser Größenordnung nirgendwo zu finden sind.Was haben nun Afrikaaktionen mit uns Modellbauern gemeinsam? Seit Bestehen unseres Modellbaustammtisches war immer wieder das Bestreben vorhanden, anderen Mitmenschen  die unverschuldet in Not geraden sind und fast keinen Fürsprecher haben, zu helfen. Nun gibt es in Deutschland ein gut ausgebautes Sozialnetz, was im fernen Afrika absolut nicht der Fall ist. Deshalb möchte ich als aktives Mitglied der Modellbaufreunde Südbaden unsere zwei Kinderprojekte vorstellen:
Wir unterstützen die Deutsche Cleft Kinderhilfe e.V. in Freiburg immer wieder aufs Neue. Diesmal mit einer Tombola mit sehr schönen Sachpreisen. Jedes gekauftes Los gewinnt und finanziert so einen Teil der Operation, die den Kindern mit Kiefer-Lippen-Gaumenspalten endlich ein normales Leben ermöglicht.
Wir wollen während den 3 Messetagen 1.000kg Hirse (ca. 680 Euro) für hungernde Kinder in Burkina Faso bereitstellen.

Wenn Sie weitere Fragen zu den Projekten haben, sprechen sie mich an unserem Stand direkt an. Sie werden staunen, wie einfach es ist, zu helfen und selbst etwas dafür zu bekommen.
Zum Schluss möchte ich es nicht versäumen, der Messeleitung für ihre sehr freundliche Kooperation und damit zugleich gezeigte Solidarität mit den Armen der Ärmsten in Burkina Faso zu danken. Es ist für mich keine Selbstverständlichkeit, deshalb mein voller Respekt dem gesamten Messeteam.

Charly Gremmelspacher
Modellbaufreunde Südbaden


Freude und Dankbarkeit spricht aus unseren Herzen,
nur im Rückblick auf das Erlebte in 3 Tagen Modellbaumesse, sondern auch das, was wir für die Kinder in Burkina Faso und in Kamerun, erreicht haben. Für Burkina Faso war unser Wunsch die Summe von 1000 kg Hirse zu erreichen. Diese spenden wir den Schulkindern in Bavila und Quagadougou, damit diese in der Schule wenigstens eine warme Mahlzeit erhalten. In Kamerun wollten wir durch Spenden sowie Tombolaerlös einem weiteren Kind die Operation ermöglichen, welches mit der Lippen-Kiefer-Gaumenspalte leben muss. Beides konnten wir realisieren.

Auf unseren grünen T-Shirts steht Modellbaufreunde Südbaden. Wir bauen nicht nur LKW Modelle in den Maßstäben 1:87 und 1:50, sondern wir pflegen ganz besonders die Freundschaft untereinander.

Diese Freundschaft stärkt sich durch gegenseitiges Verständnis und Hilfsbereitschaft! Diese enden aber nicht am Stammtisch, sondern breiten sich bis nach Afrika aus. Immer wieder aufs Neue, werden von uns Modellbaufreunden Südbaden afrikanische Kinderprojekte (dort wo die Not am größten ist) ausgewählt und die Hilfe wie in der Vergangenheit in die Tat umgesetzt.

Ich möchte es nicht versäumen, all denen zu danken, die sich aus Solidarität in unsere zwei Hilfsprojekte vom 9.3. bis 11.3.2012 eingeklinkt haben. Eine Tombola hatten wir geplant und haben eine Welle der Hilfsbereitschaft durch folgende Firmen erfahren dürfen:
Spielwaren Zumkeller aus Lörrach, Fa Schmidtbauer durch die Gestellung des Kranes, sowie Sachspenden. Firma Liebherr als Marktführer der Kranhersteller, die Schwerlastfirmen MSG aus Kehl, sowie Wiesbauer aus Bietigheim-Bissingen, Maiers-Dartbox und Scania Wisser aus Freiburg/Gundelfingen. Zum Schluss noch die Modellhersteller Revell und WSI. Ohne diese Unterstützung hätte es keinen so großen Erfolg gegeben.

Die gesamte Planung und Ausführung unseres Modellbaustandes mit einem echten Autokran der Firma Schmidtbauer im Mittelpunkt unseres Standes, sowie einem Afrikainfostand in Zusammenarbeit mit dem Team der Deutschen Cleft Kinderhilfe e.V. in Freiburg war nur durch das Entgegenkommen der Messeleitung möglich. Ich arbeite seit 1985 in verschiedenen Afrika-Projekten, kooperiere eng mit Frau Gabi Obi, Kulturforum Freiburg und bringe seit 2008 Spender und Empfänger zusammen. (www.afrika-freiburg.de und www.kulturforum-freiburg.de)

Mein besonderer Dank geht an den Geschäftsführer Herrn Seilnacht, aber auch an Herrn Bollmann, sowie an Frau Fäßle und Frau Bienias. Durch ihre immer freundliche Art, uns in jeder Situation zu helfen, ihre Bereitschaft, Leistung weit über dem Normalen zu bringen, das ist für uns nicht selbstverständlich gewesen.

Die geladenen afrikanische Freunde und Gäste aus Nah und Fern, die Geschäftsführung der Deutschen Cleft Kinderhilfe in Freiburg waren begeistert von den anschließenden Gesprächen mit dem Management. Sie wurden sehr positiv aufgenommen und mit viel Lob bewertet, was ich gerne weitergeben möchte.

Wir, die Modellbaufreunde Südbaden freuen uns auf eine weitere so harmonische Zusammenarbeit und wünschen diesem Team weiterhin viel Erfolg.

Karl Gremmelspacher
Modellbaufreunde Südbaden, 18.3.12

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.